Hasenkrugoper:
Liebe Bosale!
Niemand möchte Zen-Foren abschaffen und schon gar nicht dieses, dem ich bald 16 Jahre zugehöre. Es ergibt sich nur der Sinn eines Austausches über Zazen, das man nur mit dem Körper üben und erfahren vermag. In Fanforen einer kanadischen Sängerin flogen regelmäßig die Fetzen im Streit um was eigentlich? Genau genommen gibt es hier kein Zoff, da ich zumindest mein Buddhist-Gesicht gewahrt wissen möchte. Deshalb eine Idee aus der Mailingliste unter zenforum.deutschland: Schweigen wir miteinander. Niemand trollt mehr herum und macht seine Rolle als Oberstudienrat geltend. Wir wären als Gemeinschaft beieinander und doch jeder für sich allein. In der Mailingliste funktioniert das prächtig. Also nun mal los. Keine Angst Matthias Reim wird nicht vergessen. Soviel Mühe er sich geben mag...
Auf bald.
Dae Kyong