zwerg_:
Min eits

Meines Wissens gibt es in jedem spirituell/religiösen Glaubenssystem (außer Zen?)die Vorstellung, dass es nach Eintritt des sog. Todes ein Zeitfenster von 3-5 Tagen besteht, in welchem die Seele desjenigen welchem sich langsam vom weltlich-körperlichen löst. Gleichfalls böte sich in diesem Zeitfenster die Möglichkeit, dem Verstorbenen nicht nur gute Reise zu wünschen sondern auch Kraft mit auf die Reise zu geben; Sozusagen als letzten Gruß und Wunsch es möge der Selle wohlergehen.

Ich leiste mir keine Meinung dazu zu haben ob das Blödsinn oder nicht.
Er war der festen Überzeugung, mit dekm letzten Atemzug ist restlos aus die Maus.

Angenommen es wären 3Tage, wäre dieses ZeitFenster für 'wer mag' noch ca 30std geöffnet..
... bzgl Mipooh.

_()_