Mowa:
Guten Tag, Freunde.
Ich würde sagen, ich habe eine sehr gute Beziehung zu meinem Körper. Ich verstehe ihn. Wenn er reagiert, kann ich das einschätzen und helfen, wenn ihm etwas fehlt. Entspannung finde ich am Tag sehr gut. Doch nun habe ich nachts häufiger arge Probleme. Beim Aufwachen fühle ich mich schlapp und auch während der Nacht bin ich schon einige Male plötzlich aufgewacht.

Wie kann ich meine Entspannung auch mit in den Schlaf nehmen? Es laugt mich sehr aus, keine nächtliche Ruhe zu finden.