Festes Vertrauen einmeißeln

信心銘
hsin hsin ming
Shinjinmei
Festes Vertrauen einmeißeln.

1-19
Das Erlangen des Weges ist nicht schwierig, du musst nur aussortieren und auswählen ablehnen. Einfach nur keinen Hass oder Gier und die Höhle wird licht-durchflutet, klar. Gibt es ein Haar feines Abweichen davon und Himmel und Erde sind weit entfernt getrennt. Verlangst du es wirklich jetzt vor Augen zu haben, dann gebe keinem Widerstehen nach. Gegen etwas angehen oder für etwas streiten, so ein Handeln macht eine Last auf dem Herzen. Unkenntnis macht das Ziel dunkel, es ist vergebliche Mühe an etwas in Ruhe zu denken. Einem Kreis gleich ist der Weltenraum, ohne Mangel, ohne Überschuss. Viele Ursachen eine Wahl zu treffen hat das Ergebnis, kein Soistes. Verfolge nicht das vorhandene Schicksal, höre nicht auf die Leere auszuhalten. Die Einheit ruhig in der Brust löscht alles was gewesen ist aus, es geht von selber zu Ende.

21-49
Das Handeln zum Stillstand bringen und wieder zurückkehren zum Aufhören und es weiter zum Aufhören bringen macht um so mehr Unruhe. Nur ist stehen bleiben lassen beider Schranken vielen lieber als das Wissen der Einheit. Ist die Einheit nicht verständlich gehen beiden Stellen die Verdienste verloren. Wegschicken von etwas das es gibt ist nichts mehr haben das es gibt. Das Folgen dieser Leere ist die Leere im Rücken haben. Übermäßiges Reden und übermäßige Sorge, man dreht sich im Kreis, kein Übereinstimmen. Unterbreche Gerede und Sorgen und du wirst nirgends mehr behindert werden. Gehe zu den Wurzeln zurück um die Zielsetzung zu bekommen. Sich irgendeiner Erleuchtung fügen lässt dich das Ziel verlieren. Kommt das Erleuchten einen Augenblick zurück übertrifft das jedoch die ehemalige Leere. Die ehemalige Leere verändert sich durch all das leichtfertige Meinen. Es ist unnötig nach Wirklichkeit zu suchen, du musst nur aufhören mit Meinungen. Da sind zwei Meinungen dann sei ununterbrochen vorsichtig ihnen nicht hinterher zu jagen wie bisher. Gerade eben gibt es richtig oder falsch, schon durcheinander ist das Rechte und du verlierst die Mitte. Zwei Ursachen, ein es gibt, doch auch dies Eine soll keiner festhalten. Der eine Geist wurde nicht geboren, alle Dinge doch keine Fehler. Keine Fehler, keine Lehre, nicht Geburt, nicht Geist.

51- 69
Die Handlungsfähigkeit folgt dem erlöschen des Objektbewusstseins. Das Objektbewusstsein austreiben und die Handlungsfähigkeit verschwindet. Das Objektbewusstsein ist durch Handlungsfähigkeit Objektbewusstsein. Die Handlungsfähigkeit ist durch das Objektbewusstsein Handlungsfähigkeit. Du wünschst beide Teile zu wissen? Der richtige Ursprung ist: eine Leere. Eine Leere ist gleich Zwei, vollständig inbegriffen sind alle Erscheinungen. Meine nicht feines oder grob, das ist besser als das es die Neigung zu einer Partei gibt Das Wesen des großen Weges ist allumfassend, kein einfach, kein schwierig. Engstirnige Meinungen sind Zweifel, sie verändern hastig oder verspätet. Führe eine Meinung aus und du verlierst das Maß, sicher wirst du auf Abwege geraten. Lass sie gehen und es wird von selber richtig, vollendet, kein weggehen oder bleiben. Dem Eigen-Sinn folgen und sich vereinigen mit dem Weg, frei sein und schneide das Ärgerlich werden ab.

71-93
Das Verknoten der Gedanken ist wirklich merkwürdig. Dein Geist wird verwirrt, das ist nicht gut. Es ist nicht gut, wenn du dir Sorgen machst. Was nützt entfremdet und was persönlich? Du wünschst das eine Fahrzeug zu nehmen, verabscheue nicht die sechs Sinnesobjekte. Nicht die sechs Sinnesobjekte verachten! Sie sind sogar gleich dem echten Erwachen zur Wahrheit. Ein Weiser tut ohne zu tun. Der Ignorant fesselt sich selber. Ein Ding ist so gut wie ein anderes Ding, sich anmaßen etwas lieber zu haben ist wie Feuer fangen. Mittels des Geistes den Geist benutzen, wie kann das kein grober Fehler sein? Vernarrt sein in Etwas lässt Verlassenheit und Verwirrung wachsen. Verstehe es keine Vorliebe oder Abneigung zu haben. Alles mit zwei Schranken ist durch gutes reifliches Überlegen. Träume, Illusionen sind bedeutungslose Blumen, warum sich damit abmühen, sie ergreifen und festhalten? Gewinn oder Verlust, Richtig oder Falsch. Augenblicklich loslassen oder zurückweisen. Wenn die Augen nicht schlafend sind, werden alle Träume von selbst entfernt.

95- 121
Wenn der Geist nicht unterscheidet sind alle Dinge Alleinheit. Das Wesen der Alleinheit ist geheimnisvoll, hervorragend, daher vergesse Schicksal. Sieh alle Dinge auf gleicher Höhe mit dir und du kehrst wieder von selbst zum Richtigen zurück. Lösche ihre Begründungen aus und du kannst keine Methoden gegenüberstellen. Zum Stillstand bringen die Bewegung, keine Bewegung mehr. Die Bewegung hat aufgehört, dann ist kein zum Stillstand bringen mehr. Zwei da? Das geht nicht! Eins. Wieso besteht Du? Wenn alles gesagt und getan ist, besitzlos im höchstem Maß. Es existieren keine Pfade und Vorschriften mehr. Die Einigkeit das der Geist gleichberechtigt ist, macht einen Platz an dem alles ruhen kann. Tue dein Möglichstes um die Zweifel zu bereinigen sei aufrichtig vertrauend direkt ausgerichtet. Sämtliche, nichts hinterlassen, keiner kann im Gedächtnis bleiben. (Der Sieger zweifelt nicht, der Zweifler siegt nicht. (Hab ich geklaut)) Leer, klar, selbst glänzen, nicht sich abmühen mit Geist und Kraft. Das Vermessen des "NichtNachdenkenOrt" ist mit unterscheidendem Geist unergründlich. Das wahre Soistes der Welt der Dinge hat kein Anderes, keine Person. Auf ungeduldige Anfragen sollst du als Antwort nur sagen:"Nicht Zwei."
(Oder: "MU!"無)

123-141
Nie Zwei, in allen Fällen, alle ohne Ausnahme in sich aufnehmen. Die weisen Männer aller Richtungen treten ein für dieses Ziel. Dies Ziel hat weder Eile noch Verzögerung, ein Gedanke gleich zehntausend Jahre. Keine Beständigkeit oder Unbeständigkeit alle zehn Richtungen halten es dir vor Augen. Extrem Klein ist gleich Groß, absolut vergessen ist das Objekte-bewusstsein der Welt. Extrem Groß ist gleich Klein, es ist kaum möglich die äußeren Schranken zu zeigen. Es gibt sofort unrichtig doch nicht sofort gibt es richtig. Falls das Soistes nicht dieses ist, gibt es sicher etwas das nicht festgehalten werden soll.

Eines ist sofort Alles. Alles ist sofort Eines.

Nur Handlungsfähig im Soistes ist richtig, warum sich Sorgen um nicht vollständig?

143-145
Vertrauen in den einen Geist ist nicht Zwei.
Nicht Zwei ist vertrauen in den einen Geist.
Das Gerede über den Weg abschneiden, ohne Kommendes, Gehendes, Gegenwärtiges.

Über gesetzt von Helmut Jacobs (Ellviral)(Helmut9)

信心銘
hsin hsin ming
Shinjinmei
信心 銘
Festes Vertrauen einmeißeln.

1至道無 難  唯 嫌 揀擇
erlangen Weg nicht schwierig einzig ablehnen aussortieren auswählen
Das Erlangen des Weges ist nicht schwierig, du musst nur aussortieren und auswählen ablehnen.
3但莫憎愛  洞然 明白
nur kein Hass Gier Höhle so hell klar
Einfach nur keinen Hass oder Gier und die Höhle wird licht-durchflutet, klar.
5毫釐有差 天地 懸隔
Haar ein Hunderstel vorhanden Abweichen Himmel Erde weit entfernt trennen
Gibt es ein Haar feines Abweichen davon und Himmel und Erde sind weit entfernt getrennt.
7欲 得 現前 莫存順逆
Verlangst wirklich derzeit vor Augen keine.r.s folgen entgegenhandeln
Verlangst du es wirklich jetzt vor Augen zu haben , dann gebe keinem Widerstehen nach.
9 違順相爭  爲 心病
gegen etwas gehen dafür sein streiten dies handeln eine Last auf dem Herzen
Gegen etwas angehen oder für etwas streiten, so ein handeln macht eine Last auf dem Herzen
11不識玄旨 徒勞念靜
un- kennen dunkel Ziel vergeblich Mühe an etwas denken ruhig
Unkenntnis macht das Ziel dunkel, es ist vergebliche Mühe an etwas in Ruhe zu denken.
13 圓同太虚  無欠無餘
Kreis gleich der Weltenraum ohne Mangel ohne Überschuss
Einem Kreis gleich ist der Weltenraum, ohne Mangel, ohne Überschuss.
15良由 取捨 所以 不 如
viel Ursache Wahl treffen als Ergebnis keine Soheit
Viele Ursachen eine Wahl zu treffen hat das Ergebnis kein Soistes.
17莫逐有縁 勿住空忍
nicht verfolge vorhanden sein Schicksal/Karma nicht tun aufhören Leere aushalten
Verfolge nicht das vorhandene Schicksal, höre nicht auf die Leere auszuhalten.
19一種 平懷 泯然自盡
Einheit ruhig Brust auslöschen gewesen selbst zu Ende
Die Einheit ruhig in der Brust löscht was gewesen ist aus, es geht von selber zu Ende.
21止動歸止 止更彌動
zum Stillstand bringen handeln zurückgehen aufhören aufhören weiter um so mehr Bewegung
Das Handeln zum Stillstand bringen und wieder zurückkehren zum aufhören und es weiter zum aufhören bringen macht um so mehr Unruhe.
23唯滯兩邊 寧知 一種
nur stehen bleiben beide Schranken lieber.......als wissen Einheit
Nur, das stehen bleiben lassen beider Schranken ist vielen lieber als das Wissen der Einheit.
25一種不通  兩 處失功
Einheit nicht verständlich beide Stellen verlieren Verdienst
Ist die Einheit nicht verständlich gehen beiden Stellen die Verdienste verloren.
27遣有沒有 從空背空
schicken es gibt kein...haben es gibt folgen Leere Rücken Leere
Wegschicken von etwas das es gibt ist nichts mehr haben das es gibt. Das folgen dieser Leere ist die Leere im Rücken haben.
29多言多慮 轉不 相應
übermäßig Reden übermäßige Sorge kreiseln kein übereinstimmen
Übermäßiges Reden und übermäßige Sorge, man dreht sich im Kreis, kein Übereinstimmen.
31絶言絶慮 無處 不通
Unterbrechen Reden unterbrechen Sorgen nirgends behindert werden
Unterbreche Gerede und Sorgen und du wirst nirgends mehr behindert werden.
33歸根得旨 隨照失宗
Zurückgehen Wurzeln bekommen Zielsetzung sich fügen Leuchten verlieren Ziel
Gehe zu den Wurzeln zurück um die Zielsetzung zu bekommen. Sich einer Erleuchtung fügen lässt dich das Ziel verlieren.
35須臾 返照 勝卻前空
Augenblick zurückkommen leuchten übertreffen jedoch ehemalige Leere
Kommt das Erleuchten einen Augenblick zurück übertrifft das jedoch die ehemalige Leere.
37前空 轉變  皆由妄見
ehemalige Leere sich verändern alle Ursache leichtfertig meinung
Die ehemalige Leere verändert sich durch alles leichtfertige Meinen.
39不用 求眞  唯須息見
unnötig suchen nach Wirklichkeit nur müssen aufhören Meinungen
Es ist unnötig nach Wirklichkeit zu suchen, du musst nur aufhören mit Meinungen.
41二見 不住  慎莫追尋
zwei Meinungen ununterbrochen vorsichtig bitte nicht verfolgen wie bisher
Da sind zwei Meinungen dann sei ununterbrochen vorsichtig ihnen nicht hinterher zu jagen wie bisher.
43(才) 纔有是非  紛然失心
gerade eben gibt es richtig oder falsch durcheinander richtig verlieren Mitte
Gerade eben gibt es richtig oder falsch, schon durcheinander ist das Rechte und du verlierst die Mitte.
45二由 一有  一亦莫守
zwei Ursache eines gibt ein auch keiner festhalten
Zwei Ursachen, ein es gibt, doch auch dies Eine soll keiner festhalten.
47一心不生  萬法無咎
ein Geist nicht geboren werden zehntausend Dinge ohne Fehler
Der eine Geist wurde nicht geboren, alle Dinge doch keine Fehler.
49無咎無法  不 生不心
keine Fehler keine Lehre nicht Geburt nicht Geist.
Keine Fehler, keine Lehre, nicht Geburt, nicht Geist.
51 能隨境滅 
Fähigkeit zu handeln folgt erlöschen Gegenstände der Wahrnehmung.
Die Handlungsfähigkeit folgt dem erlöschen des Objektbewusstseins.
52 境逐能沈
Gegenstände der Wahrnehmung austreiben Fähigkeit zu handeln verschwindet.
Das Objektbewusstsein austreiben und die Handlungsfähigkeit verschwindet.
53 境由能境 
Gegenstände der Wahrnehmung durch Fähigkeit zu handeln Gegenstände der Wahrnehmung
Das Objektbewusstsein ist durch Handlungsfähigkeit Objektbewusstsein.
54 能由境能
Fähigkeit zu handeln durch Gegenstände der Wahrnehmung Fähigkeit zu handeln
Die Handlungsfähigkeit ist durch das Objektbewusstsein Handlungsfähigkeit.
55欲知兩段  元是一空
Wunsch wissen beide Teil anfänglich wahr eine Leere
Du wünschst beide Teile zu wissen? Der richtige Ursprung ist: eine Leere.
57 一空同兩  齊含(万)萬象
eineLeere gleich Zwei vollständig inbegriffen zehntausend Erscheinungen
Eine Leere ist gleich Zwei, vollständig inbegriffen sind alle Erscheinungen.
59不見精麁 寧有偏黨
Nicht meinen fein grob lieber... als es gibt neigung zu Partei
Meine nicht feines oder grob, das ist besser als das es die Neigung zu einer Partei gibt.
61大道體寛  無易無難
der große Weg Wesen weit kein einfach kein schwierig
Das Wesen des großen Weges ist allumfassend, kein einfach, kein schwierig.
63小見 狐疑  轉急轉遲
schmal Meinungen Zweifel verändern dringend ändern verspätet
Engstirnige Meinungen sind Zweifel, sie verändern hastig oder verspätet.
65執之失度  必入 邪路
ausführen einer der verlieren das Maß sicher hinein auf Abwege geraten.
Führe eine Meinung aus und du verlierst das Maß, sicher wirst du auf Abwege geraten.
67放之 自然  體無去住
gehen lassen selbst richtig vollendet kein weggehen bleiben
Lass sie gehen und es wird von selber richtig, vollendet Kein weggehen oder bleiben.
69任性合道  逍遙 絶惱
Eigensinn folgen vereinigen Weg frei sein abschneiden ärgerlich werden
Dem Eigen-Sinn folgen und sich vereinigen mit dem Weg, frei sein und schneide das Ärgerlich werden ab.
71(系)繋念乖眞  昏沈 不好
verknoten Gedanken merkwürdig wirklich dein Geist wird verwirrt nicht gut
Das Verknoten der Gedanken ist wirklich merkwürdig. Dein Geist wird verwirrt, das ist nicht gut.
73不好 勞神  何用疏親
nicht gut sich Sorgen machen Was nützt ...? . entfremdet persönlich
Es ist nicht gut wenn du dir Sorgen machst. Was nützt entfremdet und was persönlich?
75欲取一乘  勿惡六塵
Wunsch nehmen eine Fahrzeug nicht tun verabscheuen sechs Stäube
Du wünschst das eine Fahrzeug zu nehmen, verabscheue nicht die sechs Sinnesobjekte.
77六塵不惡  還同 正覺
sechs Staub nicht verabscheuen sogar gleich echtes Erwachen zur Wahrheit
Die sechs Sinnesobjekte nicht verabscheuen! Sie sind sogar gleich dem echten Erwachen zur Wahrheit.
79智者 無爲wu wei  愚人自縛
ein weiser Mensch nichts tun der Ignorant selbst fesseln
Ein Weiser tut ohne zu tun. Der Ignorant fesselt sich selber.
81法無異法   妄自 愛著
Ding so gut wie Ding anmaßend etwas gern haben Feuer fangen
Ein Ding ist so gut wie ein anderes Ding, sich anmaßen etwas lieber zu haben ist wie Feuer fangen.
83將心用心  豈非 大錯
mittels Geist benutzen Geist wie? nicht sein grober Fehler
Mittels des Geistes den Geist benutzen, wie kann das kein grober Fehler sein?
85迷生寂亂  悟無 好惡
vernarrt sein wachsen verlassen Verwirrung verstehen kein Vorliebe Abneigung
Vernarrt sein in Etwas lässt Verlassenheit und Verwirrung wachsen. Verstehe es keine Vorliebe oder Abneigung zu haben.
87一切二邊  良由斟酌
alles zwei Schranken gut durch reiflichem überlegen
Alles mit zwei Schranken ist durch gutes reifliches Überlegen.
89夢幻 虚華  何勞把捉
Träume, Illusionen sind bedeutungslose Blume warum sich abmühen greifen festhalten
Träume, Illusionen sind bedeutungslose Blumen, warum sich damit abmühen, sie ergreifen und festhalten?
91 得失是非  一時放卻
Gewinn oder Verlust Richtig Falsch augenblicklich loslassen zurückweisen
Gewinn oder Verlust, Richtig oder Falsch. Augenblicklich loslassen oder zurückweisen.
93 眼若不睡 諸夢自除
Auge wenn nicht schlafend alle Träume selber entfernt
Wenn die Augen nicht schlafend sind werden alle Träume von selbst entfernt.
95 心若不異  萬法一如
Geist wenn nicht unterscheidet die alle Dinge Alleinheit.
Wenn der Geist nicht unterscheidet sind alle Dinge Alleinheit.
97一如 體玄  兀爾忘縁
Alleinheit Wesen geheimnisvoll hervorragend daher vergessen Schicksal
Das Wesen der Alleinheit ist geheimnisvoll, hervorragend, daher vergesse Schicksal.
99萬法齊觀 歸復 自然
Zehntausend Dinge gleich hoch sein sehen zurückkehren wieder selbst richtig
Sieh alle Dinge auf gleicher Höhe mit dir und du kehrst wieder von selbst zum Richtigen zurück.
101泯其所以  不可 方比
auslöschen ihre Gründe nicht können Methoden gegenüberstellen
Lösche ihre Gründe aus und du kannst keine Methoden gegenüberstellen.
103止動無動  動止 無止
aufhören Bewegung ohne Bewegung in Ruhe nicht vorhanden beenden
Zum Stillstand bringen die Bewegung, keine Bewegung mehr. Die Bewegung hat aufgehört, dann ist kein zum Stillstand bringen mehr.
105兩既 不成  一 何 有 爾
zwei da geht nicht eins, wieso bestehen Du
Zwei da? Das geht nicht! Eins. Wieso besteht Du?
107究竟 窮極  不存軌則
Wenn alles gesagt und getan ist besitzlos im höchsten Maß nicht existieren Kurs Regel
Wenn alles gesagt und getan ist besitzlos im höchsten Maß, nicht mehr existieren Pfade und Vorschriften.
109 契心 平等  所作倶息
Vertrag Geist gleichberechtigt Platz machen/ansehen alle ruhen
Die Einigkeit das der Geist gleichberechtigt ist macht einen Platz an dem alles ruhen kann.
111狐疑 盡淨  正 信 調直
Zweifel sein Möglichstes tun reinigen aufrichtig vertrauen ausrichten
Tue dein Möglichstes um die Zweifel zu bereinigen sei aufrichtig vertrauend ausgerichtet.
113一切 不留  無可記憶
sämtliche nicht bleiben kann kein im Gedächtnis
Sämtliche, nichts hinterlassen, keiner kann im Gedächtnis bleiben.
115 虚明自照  不勞心力
leer klar selbst glänzen nicht sich abmühen Geist Kraft
Leer, klar, selbst glänzen, nicht sich abmühen mit Geist und Kraft.
117非思量 處  識情 難測
nichtnachDenken vermessen Ort unterscheidender Geist unergründlich
Das Vermessen des NichtNachdenkenOrt ist mit unterscheidendem Geist unergründlich.
119 眞如 法界  無他無自
wahre Soheit Dinge Welt ohne Andere ohne persönlich
Das wahre Soistes der Welt der Dinge hat kein Anderes, keine Person.
121要急相應  唯言不二
Anfragen ungeduldige einzig antworten einzig sagen nicht Zwei
Auf ungeduldige Anfragen sollst du als Antwort nur sagen:"Nicht Zwei."
123不二皆同  無不 包容
nie Zwei in allen Fällen alle ohne ausnahme in sich aufnehmen
Nie Zwei in allen Fällen, alle ohne Ausnahme in sich aufnehmen.
125十方 智者  皆入此宗
zehn Richtungen weiser Mann aller eintreten dieses Ziel
Die weisen Männer aller Richtungen treten ein für dieses Ziel.
127宗非促延  一念萬年
Ziel nicht sein Eile zu verzögern ein Gedanke zehntausend Jahre
Dies Ziel hat weder Eile noch Verzögerung, ein Gedanke gleich zehntausend Jahre.
129無在不在  十方 目前
ohne Beständigkeit nicht Beständigkeit Zehn Richtungen Augen frontal
Keine Beständigkeit oder Unbeständigkeit alle zehn Richtungen halten es dir vor Augen.
131 極小同大  忘 絶 境界
extrem klein gleich groß vergessen absolut Gegenstände der Wahrnehmung Welt
Extrem Klein ist gleich Groß, absolut vergessen ist das Objektbewusstsein der Welt.
133極大同小  不見 邊表
extrem groß gleich klein kaum möglich Schranke zeigen
Extrem Groß ist gleich Klein, es ist kaum möglich die äußeren Schranken zu zeigen
135有即 是無  無即是有
es gibt sofort richtig nicht nicht sofort richtig es gibt
Es gibt sofort unrichtig doch nicht sofort gibt es richtig. Di
137若不如此  必不須守
falls nicht Soheit dieses sicher nicht sollen festhalten
Falls das Soistes nicht dieses ist, gibt es sicher etwas das nicht festgehalten werden soll.
139 一即 一切  一切即一
ein sofort alles alles sofort ein
Eines ist sofort Alles. Alles ist sofort Eines.
141但能如是  何慮不畢
nur Handlungsfähig Soistes richtig warum/was Sorge nicht vollständig
Nur Handlungsfähig im Soistes ist richtig, warum sich Sorgen um nicht vollständig?
143信心不二 不二信心
Vertrauen ein Geist nicht Zwei nicht Zwei Vertrauen ein Geist
Vertrauen in den einen Geist ist nicht Zwei. Nicht Zwei ist vertrauen in den einen Geist.
145言語 道斷  非 來去今
Rede Weg abschneiden ohne kommen fortgehen jetzt
e Rede über den Weg abschneiden, ohne Kommendes, Gehendes, Gegenwärtiges.