Natsume Sôseki (1867-1916) ist auch in Deutschland einer der bekanntesten japanischen Schriftsteller (Ich, der Kater; Kokoro; Der Tor aus Tokio). Weniger bekannt sind seine teils klassischen, teils humorvollen und stets poetischen Verse in der Form des Haiku, von denen wir hier eine Auswahl vorstellen. Überwiegend zweisprachig (Japanisch-Deutsch), und mit einem Schwerpunkt auf zenbuddhistisch inspirierten Kurzgedichten. Kindle E-Book bei amazon.de

Mein Wunsch nach Wiedergeburt:
Als Mensch so klein
wie ein Veilchen.