Kalligrafien und Texte des japanischen Zen-Meisters

Shodo Harada Roshi (geb. 1940) ist Zen-Meister und Nachfolger von Yamada Mumon Roshi. Harada Roshi leitet das Kloster Sogenji in Okayama, Japan, und unterrichtet sowohl Frauen wie Männer, Laien wie Ordinierte. Da seine Schüler hauptsächlich aus dem Ausland kommen, lehrt Harada Roshi auch in den USA und Europa sowie Indien. Er kommt regelmäßig ins Kloster Hokuozan Sogenji in Deutschland und leitet dort intensive Übungszeiten (Sesshin).

Es ist Tradition, dass Zen-Meister ihren Geisteszustand durch das Schreiben von Kalligraphie zum Ausdruck bringen. Harada Roshi ist ein begnadeter Meister des Shodo (Weg der Kalligraphie). Er kommentiert und erläutert hier die weisen Worte der alten Meister und gibt sie an die heutige Welt weiter. Ein großer Teil dieser Zen-Texte ist am Verlauf der vier Jahreszeiten orientiert.


Shôdô Harada:
Alle Dinge kehren zum Einen zurück. Kalligrafien und Zen-Texte.
436 Seiten. 33 €. ISBN: 978-3-943839-81-4.
https://www.bod.de/buchshop/alle-dinge-kehren-zum-einen-zurueck-shodo-harada-9783943839814